Hier seht ihr eine kurze Auflistung unseres Teams:

Toni Schreiber

Werbekampagne im Fernsehen. Die dazu führte, dass ich meine Eltern solange nervte bis wir einen Ausflug nach Soltau machten. 2 Jahre später legte der Heide-Park mit Colossos, einer der größten Holzachterbahnen der Welt, nach. Diesmal stand glücklicherweise eine Klassenfahrt in den Heide-Park auf dem Programm und nach diesem Tag stand für mich endgültig fest, dass ich möglichst oft wieder dorthin wollte. Ab 2003 war ich dann auch jedes Jahr mehrmals in Soltau zu Gast. Jedoch war ich zu dieser Zeit noch auf ein örtliches Busunternehmen angewiesen. Mit meinen Eltern machte ich ab dieser Zeit regelmäßig Urlaub im Schwarzwald, wo sich natürlich ein Besuch im Europa-Park anbot, wo mit dem Silver Star eine noch größere Bahn als Colossos stand.

Weiterlesen: Toni Schreiber

Florian Riedel

Meine "Sucht" nach Achterbahnen entwickelte sich ziemlich spät. 1999, als ich 10 Jahre alt war, fuhren meine Eltern nach langem Drängeln mit mir in den Heide Park. Schon damals war mir nichts zu schnell und nichts zu hoch. Meine erste Loopingbahn war Big Loop. Die Bahn wird deshalb auch immer einen besonderen Platz in meinem Coasterranking haben. Auch Limit wurde bei dem Besuch im Heide Park von mir bezwungen und ich dachte lange Zeit, dass dies die ultimative Achterbahn sei. Meine Eltern erklärten mich für verrückt, dass ich so etwas fahre. Hätten sie gewusst, dass dies mal mein größtes Hobby wird, hätten sie das vielleicht noch nicht gesagt.

Weiterlesen: Florian Riedel

Michael Köckert

Freizeitparks spielten bis in den 90er Jahren  keine große Rolle für mich. Den ersten Freizeitpark, welchen ich nach der Wende besuchte, war Fort Fun Abenteuerland in Bestwig. Da ich immer Angst vor Achterbahnen hatte, dass es mir während der Fahrt schlecht werden könnte, bin ich diese auch so gut wie nicht gefahren und Loopings waren für mich gar nicht drin. Die Angst vor Achterbahnen verlor ich erst im Jahre 2009 und der Auslöser war "Black Mamba" im Phantasialand. Wie kam es dazu, nun dies möchte ich kurz erläutern.

Weiterlesen: Michael Köckert

Olli Wendorff

Achterbahnen fahre ich schon fast, seitdem ich denken kann. Ich bin mir nicht mehr sicher, welches meine erste Looping-Bahn war (entweder Nessie im Hansapark oder Looping-Bahn auf dem Hamburger Dom), aber prinzipiell bin ich in jede Bahn gegangen, die mir über den Weg lief und in die ich aufgrund Alter und / oder Grösse schon durfte. Und da ich mit meiner Mutter jedes Mal den Hamburger Dom besucht habe, waren auch schon in meinen jungen Jahren recht imposante Bahnen dabei, welche heute als "Klassiker" vereinzelnd in den Parks wiederzufinden sind.

Weiterlesen: Olli Wendorff

Sebastian Petzoldt

Sebastian Petzoldt

Copyright 2011 Plohnis-Welt - Fanclub. All Rights Reserved.
Joomla theme